Language

Neuster Gartenbericht

Bericht für die Gartenfreundausgabe

Bericht für die Gartenfreundausgabe Oktober 2019

Wir bedanken uns im Speziellen bei unserer Organisatorin Claudia Wielander für ihr herzliches Engagement am Blumentag. Nachfolgend schildert sie uns, wie sie den 15.8. erlebt hat: Für den Blumentag 2019 haben wir die Bewohner des Vereins Altersheime Sömmerli wiederum zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ab 12.30 h begannen 4 fleissige Gärtnerinnen, insgesamt 43 Blumensträusse zu binden. Die Blumen haben Gärtner bereits am Morgen abgeschnitten und bereitgelegt. Während dem Blumenbinden begann es zu regnen, wir waren aber zuversichtlich, dass es bis zum Eintreffen der Gäste trocknen würde, was dann auch eintraf. Ab 13.45 h begrüssten wir die ersten Gäste ein, insgesamt durften wir ca. 40 Pensionäre bewirten. Diese genossen den Kaffee und rühmten die von 6 Gärtnerinnen selbstgebackenen Kuchen. Nachdem zuerst noch ein Schattenplätzchen gesucht wurde, regnete es bald wieder – dies schadete allerdings der gemütlichen Runde keineswegs. Die Gäste genossen das Zusammensein und plötzlich begannen sie zu singen und auch die Helfer stimmten in altbekannte Lieder wie „Vogellisi“, „vo Luzern gägä Wäggis zu“, „Ramseier“ usw. ein. Zum „Burebüebli“ wurde sogar geschaukelt und wir waren überrascht, wie alle Bewohner die alten Liedtexte kannten. Nachdem der Regen nachgelassen hatte, machten sich die ersten Bewohner auf den Heimweg in die Altersheime Sömmerli, beschenkt mit einem selbstgebundenen Blumenstrauss. Wiederum war es ein sehr gemütlicher Nachmittag. Vielen Dank den Bewohnern des Vereins Altersheime Sömmerli, den Blumenspendern, den Helferinnen beim Blumenbinden, Kaffee- und Kuchenverteilen, Abwaschen und den Betreuerinnen der Pensionäre. Und dann noch dies: Analog dem letzten Aufruf hat sich bis Redaktionsschluss noch niemand für die Bewirtschaftung am Saisonende 26.10.19 gemeldet.

Ihr Vorstand

© Zentralverband Familiengärtner St.Gallen