Language

Gartenberichte 2024

Bericht für die Gartenfreundausgaben

Bericht für die Gartenfreundausgabe Juni & Juli 2024

 

Gartenfreundausgabe Juni & Juli 2024

Entgegen letzter Ankündigung, diesmal über HV-Schwerpunkte wie Häckselplatz, Wasserfässer, etc. zu berichten, beschränken wir uns hinblickend für die nächste, erst im August erscheinende Ausgabe mit aktuelleren Themen.

Das HV-Protokoll wurde zwischenzeitlich genehmigt und kann ab sofort auf der Homepage nachgelesen werden.

Ein authentisch zubereitetes Buffet mit Poulet süss-sauer mit Gemüse, gebratene Nudeln mit Gemüse, Frühlingsrollen, Pouletflügeli mit Reis, das war der Auftakt in die neue Gartensaison! Unsere beiden gastfreundlichen Vereinsfamilienmitglieder aus Kambodscha haben am 13.04.24 alle Register gezogen und die Erwartungen der nahezu 100 Besuchenden in jeder Hinsicht weit übertroffen. Der Nettoerlös stiften sie Hilfswerken, welche kambodschanischen Schulkindern mit dem aller Nötigsten unterstützen und ihnen den Zugang zur Bildung ermöglichen. Im Namen aller Anwesenden danken wir den beiden Organisatoren Sareth und Pok und natürlich ihren zahlreichen Helfer/innen für den unvergesslich schönen Abend und den zahlreich tiefgründig geführten Gesprächen über ihre Kultur.

Alljährlich möchten wir erinnernd festhalten, welche Herausforderungen uns und die (Neu-) Pächter beschäftigen. Im Areal gilt für alle Fortbewegungsmittel nur das Schritttempo! Das Befahren mit Autos dient nur für einen kurzzeitigen Güterumschlag, das Parkieren im Areal ist verboten.

Wir dulden keine illegal deponierten und nicht geeigneten Abfälle, welche sich sowohl nicht für die Grüngutmulde als auch für den Häckselplatz eignen. Bei sämtlichen Bedachungen von Garten- Triebhäusern, Pergola etc. muss zwingend das Regenwasser in ausreichend vorhandenen Behältnissen gesammelt werden. Bei sämtlichen Bauvorhaben (Cheminée, Pergola, etc.) muss immer vorgängig ein Baugesuch (Exemplare vorhanden beim Vereinshaus) ausgefüllt und an den Bauchef zur Überprüfung / Freigabe gelangen. Hunde müssen im Areal an der Leine geführt werden. Ihre Halter sind aufgefordert, dass sie nicht übermässig viel oder laut bellen und ihren Kot muss selbstverständlich sofort entsorgt werden.

Die Bewässerung der Parzellen darf unter Bussenandrohung keineswegs mit dem Schlauch vom Wassersystem / Anschlüssen erfolgen. Jeder Pächter wird gebüsst, auch dann, wenn seine Ferienvertretung sich nicht an die Regel hält.

Für private Festanlässe im Vereinshaus muss der Mieter frühzeitig den Schlüssel im Beizli abholen und dass nur während den offiziellen Öffnungszeiten.

Verdachtsmomente und erwiesene Diebstähle werden in jedem Fall geahndet und haben die Kündigung zur Folge. Das Lärmverhalten richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, ebenso und auch das Verbrennen von verbotenen Materialien. Widerhandlungen oder verdächtigte Beobachtungen, mit Vorteil fotografisch festgehalten müssen umgehend der Polizei gemeldet werden.

Je nach Auffälligkeiten berichten wir in einer späteren Ausgabe über Erkenntnisse von der Gartenbegehung.

Wir wüschen allen eine schöne, zufriedene und ertragreiche Saison!

Dein Vorstand

 

Bericht für die Gartenfreundausgabe Mai 2024

 

Gartenfreundausgabe Mai 2024

Liebe Leser/innen, wie angekündigt berichten wir über einige Impressionen von der 75igsten HV mit informativem Nebeneffekt für die Verhinderten, was alles sie verpasst haben. Von insgesamt 163 Pächtern haben sich 45 Mitglieder korrekt abgemeldet, wovon 91 Stimmberechtigte anwesend waren. Den Unentschuldigten werden eine Umtriebs Entschädigung von CHF 20.00 in Rechnung gestellt, übrigens auch jenen, welche nicht erreicht werden konnten, weil sie es versäumt haben, uns die Adressänderung mitzuteilen.

Das Protokoll von der letzten HV wurde erwartungsgemäss angenommen, so auch der Antrag des Vorstandes, dass ab sofort Gönner und Passivmitglieder aufgenommen werden dürfen. Letztere unterstützen den Verein in erster Linie durch einen Jahresbeitrag, können aktiv bei Regiearbeiten mitwirken und haben jedoch kein Stimmrecht.

Die Jahresberichte des Präsidenten, Kassiers und Revisorenbericht erlangten einstimmige Anerkennungen und auch der für dieses Jahr belassene Vereinsbeitrag von CHF 50.00 wurde durchgewunken. Gegenüber dem letzten Jahr hiessen die Anwesenden die Erhöhung um eine Stunde à CHF 10.00 auf neu 5 Stunden für die zu leistenden Regiestunden gut.

Die für die Wiederwahl antretenden Vorstandsmitgliedern, Präsident, Vizepräsident, Kassier, Aktuar, Platzchef Bauten, Platzchef Dienste, Web-Redaktor und unsere beiden Revisoren wurden applaudierend goutiert und stehen ein weiteres Jahr in ihren Funktionen im Einsatz. Nach einem Jahr Bewährungsprobe wurden neu die Mutationschefin, der Regiechef und die Eventverantwortliche in den Vorstand aufgenommen. Für den bis anhin vakante Job des Platzchefs hat sich erfreulicherweise im unmittelbaren Anschluss der HV ein Mitglied bereit erklärt, diese wichtige und notwendige Aufgabe zu übernehmen.

Der Gartenfreund kann digital in der Homepage des SFGV gelesen werden. Wer davon Gebrauch machen möchte, muss sich mit der Mitgliedsnummer des SFGV anmelden. Für das Abbestellen der Printausgabe konnte bei der HV-Anmeldung der Wunsch bereits geäussert werden. Diese Liste wird an die Mutationsführerin weitergeleitet.

Demnächst benötigten wir wegen Wassereintritt eine neue Überdachung des Vereinshauses.

Da die Herausgabe des Gartenfreundes dezimiert wurde, berichten wir über die Themenschwerpunkte wie Häckselplatz, Wasserfässer, Blumenrabatten, Baugesuche, Bussenliste, Hunde im Areal und der Saisoneröffnung in den nächsten Ausgaben.

Um 18:52 Uhr schloss der Präsident den geschäftlichen Teil der HV und leitete zur Pause über, in der nochmals die Gelegenheit für Los Käufe bestand. Anschliessend wurde das Salat-Buffet mit heissem Beinschinken durch das Team der Metzgerei Signer eröffnet.

Später nach dem Essen hielten sich einige Ungeduldige nicht regelkonform an die persönlichen Preisübergaben durch die Tombola Verantwortlichen und «bedienten» sich selbst, so dass Gewinnberechtigte später ihre Preise nicht mehr vorfinden konnten.

Die nächste HV findet am 22. März 2025 wieder im Kirchgemeindehaus Lachen statt.

Dein Vorstand

 

Bericht für die Gartenfreundausgabe April 2024

 

Gartenfreundausgabe April 2024

Gartenfreundausgabe April 2024

Liebe Leser/innen, gerne präsentieren wir für deine Terminplanung nachfolgend den Veranstaltungskalender für die Gartensaison 2024. Es würde uns doch positiv überraschen, wenn das eine oder andere Mitglied nicht nur einmal an der HV, sondern auch während der Saison bei einem oder mehreren Gelegenheiten anzutreffen ist.

Am Samstag, 16.03. fand die 75. Hauptversammlung statt. Detailliert darüber werden wir in der nächsten und übernächsten Gartenfreundausgabe berichten, dessen Protokoll übrigens nach der Vorstandssitzung anfangs Mai auf unserer Homepage nachzulesen sein wird.

Am Samstag, 06.04. wird der Betrieb des Grüngutmuldenservice wieder aufgenommen. Bitte beachtet dazu die angeschlagenen Öffnungszeiten sowohl beim Vereinshaus als auch beim Muldenplatz. Ausserdem ist es ein absolutes No-Go, wenn man dort oder auch anderweitig sich von Illegalem entledigt. Falls in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht werden, dann zögere nicht, zeige Zivilcourage und sprich sie oder ihn an, dokumentiere oder fotografiere die aktuelle Situation und leite die belastenden Beweise einem Vorstandsmitglied weiter.

Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir noch nicht, ob ein Einzelmitglied oder ein Team am Samstag, 13.04. anlässlich der Saisoneröffnung etwas auf die Beine stellt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, dann bieten wir selbstverständlich unsere Unterstützung wie zum Beispiel die Bereitstellung des Grills an.

Am Samstag, 04.05. findet der erste Regie-Tag von 13 bis 17 Uhr statt und parallel dazu macht sich um circa 13:30 Uhr der Vorstand auf den Weg zur offiziellen Garteninspektion.

Am Samstag, 22.06. von 8 bis 12 Uhr folgt der 2. Regie-Tag. Der Blumentag wird am Donnerstag, 15.08. nachmittags im gewohnten Rahmen durchgeführt. Für den 3. Regie-Tag vom Samstag, 17.08. von 8 bis 12 Uhr hoffen wir wie bei den beiden vorherigen Terminmöglichkeiten endlich mal auf neue Teilnehmer/innen, welche die Immergleichen mal ablösen sollten. Den Stein- & Holzmuldenservice bieten wir ganztags am Freitag, 20.09. und am Samstag, 21.09. vormittags an. Und wer bis dahin immer noch keine Regiearbeit geleistet hat, bekommt am Samstag, 21.09. von 8 bis 12 Uhr noch (einmal) eine letzte Chance, seinen Fähigkeiten entsprechend als Akteur/in mitzuwirken. Zur Erinnerung, die Regiestunden werden dir ausbezahlt.

Auf den gewohnt letzten Samstag im Monat Oktober, das ist diesmal der 26.10. haben wir das Datum des Saisonschlusses festgelegt, wobei auch diesmal seitens Vorstands keine Organisation oder Aktivitäten vorgesehen sind. Somit liegt der Ball bei den Vereinsmitgliedern, sich teambildend ins Zeug zu legen, um einen kulinarischen Abschluss zu organisieren. Die ideale erste Anlaufstelle ist das Vereinshaus oder Initianten mit ideenreichen Vorschlägen können auch bei den Vorstandsmitgliedern deponiert werden.

Das finale Gartenjahr macht diesmal der nach hinten verschobene Grüngutmuldenservice, der uns am Samstag, 02.11. seinen letzten Dienst erweist.

Dein Vorstand

 

 

Bericht für die Gartenfreundausgabe Februar 2024

 

Gartenfreundausgabe Februar 2024

Liebe Leser/innen, dies ist unsere erste Berichterstattung im Jahr 2024. Seit vielen Jahren ist unser Verein im Gartenfreund unter den Sektionsnachrichten als treuer «Stammgast» vertreten und das wird auch beibehalten. So ist es für uns ein grosses Anliegen, nach wie vor auch jene zu erreichen, welche (noch) nicht im World Wide Web unterwegs sind. Abgesehen davon sind und bleiben für viele immer noch die Printnachrichten eine willkommene und vielleicht auch augenschonende Abwechslung, um diese für einmal mehr nicht auf einem Display, sondern bequem und standortungebunden lesen zu können.

Da die Zeitschrift «nur» noch sieben Mal im Briefkasten zugestellt wird, werden je nach Aktualität vereinsbezogene Informationen rückwirkend oder zukunftsorientiert in komprimierter Form und auf das Nötigste beschränkt verfasst. Brandheisse Themen / Ankündigungen werden im Chat kommuniziert und finden sich auch in den guten alten Anschlagkästen wieder. Ausserdem ist eine gute Informationsquelle nach wie vor unsere Homepage.

Am Samstag, 16.03.2024 (allen längst schon bekannt) findet unsere obligate HV wieder im Kirchgemeindehaus Lachen statt. Bitte lest dazu die frühzeitig zugestellten Unterlagen (Einladung, An- & Abmeldung, Traktandenliste) sorgfältig durch und beachtet, dass von jedem Pächter/in wieder eine vollständig ausgefüllte beziehungsweise angekreuzte An- oder Abmeldung mit oder ohne Begleitperson (maximal 1 Person) erforderlich ist. Auch diesmal bevorzugen wir für die vereinfachte Koordination eine schriftliche Rückmeldung. Diese soll termingerecht entweder per Mail oder auf dem Postweg an unseren Präsidenten gelangen oder auch ganz einfach im Briefkasten beim Vereinshaus eingeworfen werden. Einsendeschluss ist der Samstag, 9.03.2024.

Ausserdem legen wir grossen Wert auf das frühzeitige Erscheinen, so dass die HV um punkt 18:00 Uhr anfangen kann. Da bei der Eingangskontrolle (Ermittlung der Anzahl Stimmberechtigten) zugleich auch den Berechtigten die geleisteten Regiestunden vom Jahr 2023 ausbezahlt werden, kann es erfahrungsgemäss zu temporären Wartezeiten kommen.

In diesem Sinne freuen wir uns gemeinsam auf eine spannende und speditiv durchgeführte HV mit anschliessend gemütlichen Nachtessen.

Und dann noch dies: Wie schon in früheren appellierenden Aufrufen geschrieben, sind wir nach wie vor mit Hochdruck auf der Suche nach einem Platzchef, welcher das nötige Rüstzeug mitbringt und mit ausreichend Präsenzzeiten die umfangreichen Aufgaben wahrnehmen kann. Mit Sicherheit prädestiniert wäre eine pensionierte (nicht zwingend nötig) Persönlichkeit, welche mit dem vorhandenen Freiraum auch im Vorstand aktiv mitwirken kann. Interessenten/innen wenden sich doch bitte mit ihrer ernsthaften Bewerbungsabsicht idealerweise noch vor der HV direkt an unseren Präsidenten.

Es ist von allgemeinem Interesse, dass jemand in unserem Areal wieder für Recht und Ordnung schaut und für die vielfältigen Pächteranliegen als erste Ansprechperson fungiert.

Dein Vorstand

 

© Zentralverband Familiengärtner St.Gallen